Klassische Kieferorthopädie

Herausnehmbare Apparaturen und feste Zahnspangen

Perfekte Zähne mit den Klassikern

effiziente Zahnstellungskorrektur für jede Altersklasse

Herausnehmbare Apparaturen

Eine kieferorthopädische Behandlung wird häufig mit herausnehmbaren Geräten oder „losen Zahnspangen“ begleitet. Je nach Ausgangssituation wird zwischen unterschiedlichen Modellen mit verschiedenen Wirkungsweisen  das richtige Gerät ausgewählt. Der Erfolg mit dieser Behandlungsmethode hängt immer unmittelbar mit der Mitarbeit des Patienten zusammen und erfordert Fleiß und Disziplin. Durch regelmäßige Kontrollen unterstützen wir diesen Prozess, geben Hilfestellung und sorgen für Motivation.

Die feste Zahnspange

Wenn die vorausgehenden Diagnostik durch die Anfertigung von Röntgenbildern, Modellen und Fotos daraufhin deutet, dass die Behandlung mit einer herausnehmbaren Apparatur nicht ausreicht, haben wir die Möglichkeit mit einer festsitzenden Zahnspange zu arbeiten. In unserer Praxis verwenden wir das DAMON-System mit selbstlegierenden Bögen. Das System arbeitet äußerst effektiv und verschiebt die Zähne durch die vorgeformten Bögen auf eine sanftere Art als herkömmliche Systeme. Deshalb ist die Verwendung dieses Systems auch immer mit einem kleinen Eigenanteil für die Eltern verbunden. Als Patient haben Sie die Wahl zwischen durchsichtigen Keramikbrackets und den bekannten Metallbrackets.

Die häusliche Zahnpflege während der Behandlung mit einer festen Zahnspange ist eine besondere Herausforderung. Durch die geklebten Brackets und die eingegliederten Bögen sind einige Areale im Mund für den Patienten schwieriger mit der Zahnbürste zu erreichen. Unsere Prophylaxeabteilung kümmert sich gemeinsam mit den Patienten um diese Problematik und führt Aufklärungsgespräche, zeigt kleine Tricks und berät bei jedem Bogenwechsel über den aktuellen Zustand. Verbesserungsmöglichkeiten werden bei Bedarf mit den jungen Patienten zusammen erarbeitet.

Die enge Zusammenarbeit mit unseren unterschiedlichen Behandlern erlaubt eine schnelle Reaktion auf beginnende Defekte, sodass unsere kieferorthopädischen Patienten ihre Therapie mit schönen und gesunden Zähnen abschließen können.

Wann bekomme ich eine Feste Zahnspange?

Der optimale Zeitpunkt für den Beginn einer kieferorthopädischen Behandlung zeichnet sich ab, sobald im Unterkiefer die bleibenden Eckzähne, sowie einige der Seitenzähne vorgestoßen sind. Das Kieferwachstum kann auf diese Weise genutzt und sanft, aber effektiv stimuliert werden. Obwohl viele Kinder und Teenager sich auf eine Zahnspange freuen, ist so manchen jungen Patienten der Gedanke daran oft suspekt. Dafür haben wir großes Verständnis und besprechen daher, gemeinsam mit den Eltern, Schritt für Schritt unseren Behandlungsplan, der die individuellen Wünsche von Kind und Eltern berücksichtigt. Mit einem Angebot, das klassische Zahnspangen des Damon-Systems mit Brackets aus Metall einschließt, bieten wir Ihnen und Ihrem Kind ein breites Spektrum der modernen Kieferorthopädie.

Zahnstellungskorrektur durch transparente Schienensysteme

Auch für unsere erwachsenen Patienten können wir in Zusammenarbeit mit der Firma orthocaps kleinere Zahnstellungskorrekturen mit einem beinah unsichtbaren Schienensystem vornehmen. Hierzu stellen Sie sich einfach bei uns in der Praxis mit Ihrem Wunsch vor und lassen uns Unterlagen für die Diagnostik erheben. Unsere Zahnärztin Dr. Cornelia Flügge-Eberlein berät Sie dann mit Hilfe einer animierten Darstellung Ihres Gebisses über die Möglichkeiten der Schienentherapie mit entsprechender Therapiezeit- und Preisgestaltung.